Bei der Online-Veranstaltung „Spiel, Spass und Politik – Gamification, Edutainment und Demokratie“ des Campus für Demokratie erläuterte Sophie Walker die Prinzipien von Gamification in Bezug auf politische Selbstbildung und teilte erste Erkenntnisse aus der Forschungsrunde in Basel-Stadt. Im Anschluss an den Vortrag fand eine offene Diskussion mit den Workshop-Teilnehmern und dem Keynote-Speaker des Events, Dr. Patrik Zamora, Geschäftsführer von Etharion, statt.

Ein Blick in das Themendossier lohnt sich! An dem Anlass waren einige spannende, spielerische Initiativen für die Demokratie anwesend.

 

(Bild: Campus für Demokratie)

 

Scroll Up